Lick der Woche – A Place Where You Belong

Bullet for my Valentine ist vermutlich eine der erfolgreichsten neuen Metalcore Bands aus Großbritannien. Ihr Sound wird stark von anderen Bands wie beispielsweise Metallica, Annihilator, Pantera, Machine Head oder Sepultura beeinflusst. Diese Bands sind es auch, die den Songs von Bullet for my Valentine klare Gesangslinien und aggressive Riffs sowie Melodien verleihen. Bullet’s Frontman, Matt Tuck, gibt zudem auch an von Künstlern wie Bruce Springsteen, Bob Seger und Bob Dylan inspiriert zu werden.

Jetzt gratis downloaden!

Fretello hört dir beim Spielen zu, erkennt, wie du spielst, wählt das beste Übungstempo, gibt dir Feedback und Tipps und passt sich an dich an - so kannst du dich immer weiter verbessern und langfristig sogar höchste Geschwindigkeiten erreichen!

Mehr dazu App Store Google Play

Lick der Woche

Diese Woche zeigen wir dir wie Michael Paget einen Teil seines Solos aus dem Song A Place Where You Belong spielt.

Michael verwendet die Pentatonik für sein Solo, das sich in zwei Teile gliedern lässt. Im ersten Teil spielt er im Griffmuster der La-Pentatonik mit Achteltriolen eine Sequenz aufwärts. Der zweite Teil besteht aus zwei Repeating-Patterns aus der Stretch-Pentatonik. Diese werden jeweils mehrmals wiederholt. Beachte dabei auch die Fingersätze beim Nachspielen. Den Abschluss, der gleichzeitig der melodische Höhepunkt ist, bildet ein Bending.

Helmut Kirisits
Guitar Teacher & Musicologist