Lick der Woche – You Shook Me All Night Long

Keine andere Band steht für Rock’n’Roll wie AC/DC. Ihre Songs bestehen aus vier Akkorden, großartigen Refrains und kommen ohne jeden weiteren Schnick-Schnack aus. Aus der Hand der australischen Rocker stammen einige der größten Rock-Hymnen unserer Zeit. Beispiele dafür sind Songs wie You Shook Me All Night Long, Highway to Hell oder Thunderstruck um nur einige zu nennen. Dieser Erfolg ist es auch, der viele Musiker zum Nachahmen anspornt.

Jetzt gratis downloaden!

Fretello hört dir beim Spielen zu, erkennt, wie du spielst, wählt das beste Übungstempo, gibt dir Feedback und Tipps und passt sich an dich an - so kannst du dich immer weiter verbessern und langfristig sogar höchste Geschwindigkeiten erreichen!

Mehr dazu App Store Google Play

Lick der Woche

Diese Woche zeigen wir dir wie Rock-Legende Angus Young das Solo aus dem Song You Shook Me All Night Long spielt. Wie viele andere Gitarristen nutzt auch Angus die Moll-Pentatonik für viele seiner Licks.

Angus hält die Melodie des Solos sehr schlicht. Er verwendet jedoch verschiedene Phrasierungen, um seinen Licks ein lebhaftes Klangbild zu verleihen. Dazu setzt er Techniken wie Bendings, Let-Ring, Staccato und Vibrato ein. Am Ende des Riffs verwendet er ein Viertelnoten-Bending, das einen typisch bluesigen Sound erzeugt.

Hinweis: AC/DC stimmen ihre Gitarren nicht nach 440Hz. Wenn du das Riff zum Original spielen willst, musst du deine Gitarre einen Viertelton tiefer stimmen.

Wenn du wie Angus Gitarre spielen willst, lade dir Fretello jetzt gratis herunter. Unter anderem lernst du damit, wie du Phrasierungen für deine eigenen Solos effizient einsetzt.

Helmut Kirisits
Guitar Teacher & Musicologist