Tappen wie Eddie Van Halen

Obwohl Eddie Van Halen sicherlich nicht der erste war, der damit experimentiert hat, hat er die Technik berühmt gemacht. Beim Tapping erzeugst du Töne, indem du mit der Anschlaghand auf das Griffbrett hämmerst (engl. Hammer-On). Den darauffolgenden Ton erzeugst du durch eine sogenannte Abzugsbindung mit der Greifhand (engl. Pull-Off).

In den meisten Fällen wird die Anschlaghand in Verbindung mit aufeinanderfolgenden Hammer-Ons und Pull-Offs der Greifhand verwendet um eine schnelle und flüssige Tonfolge zu erzeugen.

Lick der Woche

Obwohl „Eruption“ von Van Halen’s erstem Album vermutlich das populärste Beispiel für Tapping darstellt, zeigen wir dir heute einen anderen Song. Mit dem Intro zu „Hot for Teacher“ löste die Band einen Hype rund um die Technik aus, der sich nicht voraussagen ließ. Über Nacht tauchen Spieler und Bands auf, die diese Technik in Songs einsetzten und Van Halen’s Stil kopierten. Gegen Ende der 80er galt Tapping als Grundlage für jeden Rockgitarristen.

Hot For Teacher ist technisch und akustisch ausgereift. Zusätzlich bildet der 1984 veröffentlichte Song die Grundlage für viele anrüchige Songs über High-School Lehrerinnen, die im Laufe der Zeit von verschiedensten Bands veröffentlicht wurden. In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du das schnelle Zwei-Hand-Tapping-Riff und die Arpeggios, die es behandelt, spielst.

Das Intro

Basis für den Sound des Intros von Hot for Teacher ist die leere Saite, die Eddie für seine Phrasierung nutzt. Darüber hinaus ist es typisch für Van Halen, gewisse Abfolgen auf verschiedenen Saiten mit den exakt gleichen Griffpositionen zu wiederholen. Dadurch ignoriert er die eigentliche Tonart und erzeugt harmoniefremde Töne, die dem Riff ihre dreckige und freche Art verleihen.

Tabs

Stell beim Lernen des Riffs sicher, dass du es mit gemäßigtem Tempo übst. Finde das Maximaltempo mit dem du es spielen kannst, übe aber mit nur ca. 50% dieses Tempos bevor du es langsam und schrittweise erhöhst.

Helmut Kirisits
Guitar Teacher & Musicologist